Rund um den Ausbau des Hamburger Veloroutennetzes ist eine gute und transparente Bürgerinformation von besonderer Bedeutung. Mit VeloROADS steht der Radverkehrskoordinatorin ein Tool zur Verfügung, um bei öffentlichen Veranstaltungen mit Bürgerinnen und Bürgern leicht ins Gespräch zu kommen, offene Fragen gezielt zu beantworten und den Projektstand transparent darzustellen.
Entwickelt wurde VeloROADS auf Basis von roads, einem System zur Baumaßnahmenkoordination. Durch Konfiguration des Kernsystems und Implementation weniger neuer Werkzeuge, die in einer eigenen Sicht auf die Anwendung bereitgestellt werden, konnte der Entwicklungsaufwand möglichst gering gehalten werden.

Sprecher

Kirsten Pfaue ist geborene Hamburgerin, Juristin und seit 2015 Hamburgs erste Radverkehrskoordinatorin. Ihre Aufgabe ist, behördenübergreifend die Förderung des Radverkehrs in Hamburg voranzubringen und die Aktivitäten des Senats zu koordinieren. Am 23.06.2016 wurde dazu das Bündnis für den Radverkehr geschlossen. Kirsten Pfaue ist seit 2007 für die Stadt tätig. Von der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt über das Bezirksamt Eimsbüttel und die Bürgerschaftskanzlei bis hin zum Bezirksamt Wandsbek, wo sie seit 2012 Leiterin des Rechtsamtes war, hat Kirsten Pfaue die Verwaltung kennengelernt. Von 2008 bis 2014 war sie ehrenamtlich engagiert in dem Vorstand des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs Hamburg, von 2010 bis 2014 als Landesvorsitzende.

Lasse Schneider arbeitet seit 2010 bei der WPS – Workplace Solutions als Berater und Software-Entwickler vor allem in agilen Projekten. Dort beschäftigt er sich mit Architektur und Qualitätssicherung von Java- und C#-Systemen. Sein Schwerpunkt liegt im Bereich der Software-Performance. Seit 2016 ist er im roads-Projekt tätig und verantwortet dort die Entwicklung von VeloRoads.