“Seid innovativ!” lautete der Arbeitsauftrag, als wir eine Machbarkeitsstudie für das Projekt Management Office (PMO) der Stadt Hamburg durchführen sollten. Zu den Aufgaben des PMO gehört, die Strategie für Intelligente Transportsysteme (ITS) der Stadt zu präsentieren. Wie bringt man ITS mit einem Planungshorizont bis 2030 der Bevölkerung und der Politik näher?

Sascha Westermann erklärt Ihnen die Vision des PMO. Sandra Bochmann und Stefan Hofer zeigen Ihnen, wie sie in Design Studios systematisch leere Papierblätter mit kreativen Ideen füllten. Anhand der originalen Papierskizzen zeichnen wir nach, wie aus der Vision des PMO eine anfassbare Software für einen Multi-Touch-Tisch wurde: Welche Ideen haben sich durchgesetzt? Und welche nicht? Welche Anforderungen wurden erst durch Entwürfe und Prototypen erkannt? Kommen Sie mit uns ins Design Studio!

Sprecher

Sascha Westermann ist seit 2017 für das Projekt Management Office (PMO) und die ITS-Projekte der Stadt Hamburg zuständig. Hamburg professionalisiert seine ITS-Aktivitäten und das PMO koordiniert die verschiedenen ITS-Projekte der Stadt. Das ITS PMO befindet sich bei der Hamburger Hochbahn AG, dem öffentlichen Verkehrsbetrieb der Stadt Hamburg. In diesem Zusammenhang geht es Sascha Westermann auch um neue Ideen wie Mobility as a Service (MaaS) oder Delivery as a Service (DaaS).
Von 2012 bis 2017 war Sascha Westermann für die Entwicklung eines ganzheitlichen intermodalen Verkehrsmanagements für den Hamburger Hafen verantwortlich. Herzstück des intermodalen Managementsystems war zunächst die intelligente Steuerung des Straßenverkehrs. Eines der wichtigsten Projekte in diesem Zusammenhang ist smartPORT logistics (SPL), eine IT-basierte Plattform für die Logistik. Eine zentrale Aufgabe war es, die Verkehrsinfrastruktur im Hafen intelligenter zu gestalten und mit den Nutzern zu verknüpfen.

Dr. Stefan Hofer studierte Software Engineering an der FH Oberösterreich und promovierte an der Universität Hamburg über die Umgestaltung von Anwendungslandschaften. Er arbeitet seit 2005 bei der WPS. Requirements Engineering und Anwendungslandschaften bilden seine Themenschwerpunkte. Als einer der Köpfe hinter www.domainstorytelling.org rückt er die Sprache der Fachexperten in den Mittelpunkt der Anforderungsermittlung.

Sandra Bochmann hat Communication- and Multimediadesign in Aachen und Maastricht studiert. Sie ist seit 2015 als Designerin bei der WPS tätig. Dort arbeitet sie mit Softwareentwicklern und –architekten an Multitouch-Tisch- und Desktopanwendungen. Ihr Interesse gilt dem UI-Design, Interaktionsdesign und der nutzerzentrierten Gestaltung von Software.