Cycle your City ist ein von Studierenden getragenes Projekt am Fachbereich Informatik der Universität Hamburg. Ziel des Projektes ist es zunächst, belastbare Daten über den Fahrradverkehr in Hamburg zu sammeln. Dazu werden u.a. Daten von App-Herstellern herangezogen und eigene Apps für Mobiltelefone entwickelt. Diese Daten gehen in die Planung von Radwegen und Velorouten ein.
In Kooperation mit dem Arbeitskreis Verkehr des ADFC Hamburg (siehe hamburg.adfc.de) wird darüber hinaus ausgelotet, inwieweit die Bedingungen für Radfahrer in Hamburg mit zusätzlichen Mitteln der Informationstechnologie verbessert werden können. Beispielhaft evaluieren wir etwa, wie sich Gefahrenschwerpunkte für Radfahrer in Hamburg identifizieren lassen.

Sprecher

Kirsten Pfaue

Kirsten Pfaue ist geborene Hamburgerin, Juristin und seit 2015 Hamburgs erste Radverkehrskoordinatorin. Ihre Aufgabe ist, behördenübergreifend die Förderung des Radverkehrs in Hamburg voranzubringen und die Aktivitäten des Senats zu koordinieren. Am 23.06.2016 wurde dazu das Bündnis für den Radverkehr geschlossen. Kirsten Pfaue ist seit 2007 für die Stadt tätig. Von der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt über das Bezirksamt Eimsbüttel und die Bürgerschaftskanzlei bis hin zum Bezirksamt Wandsbek, wo sie seit 2012 Leiterin des Rechtsamtes war, hat Kirsten Pfaue die Verwaltung kennengelernt. Von 2008 bis 2014 war sie ehrenamtlich engagiert in dem Vorstand des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs Hamburg, von 2010 bis 2014 als Landesvorsitzende.

Guido Gryczan studierte von 1981 bis 1987 Informatik an der Technischen Universität Berlin und promovierte 1995 in Informatik an der Universität Hamburg. 1994 gründete er mit Heinz Züllighoven die „Partner objektorientierter Softwareentwicklung“ (PoS) GbR und ist seit 1999 geschäftsführender Gründungsgesellschafter der Workplace Solutions GmbH. Seit dem Jahr 2001 lehrt Guido Gryczan am Fachbereich Informatik der Universität Hamburg zu verschiedenen Themen der Softwaretechnik. Er ist einer der führenden Autoren des Werkzeug & Material-Ansatzes und berät das IT-Management von Unternehmen und Behörden.

Helena Neeb

Helena Neeb absolvierte von 2011 bis 2014 in Koblenz bei der Debeka-Versicherung eine Ausbildung zur Informatikkauffrau. Um tiefer in die Softwareentwicklung einzusteigen, begann sie im Anschluss das Studium der Software-System-Entwicklung an der Universität Hamburg. Dort nahm sie im vergangenen Semester an dem Projekt Cycle your City teil und machte sich, gemeinsam mit ihren Kommilitonen, Gedanken über die Erhebung und Aufbereitung von Radverkehrsdaten in Hamburg. Seit kurzem ist Helena als Werkstudentin für die WPS tätig. Sie ist interessiert daran, die an der Universität erlernten Konzepte der Softwareentwicklung im praktischen Alltag anzuwenden und an vielen spannenden Projekten mitzuwirken.

Vortragsfolien