Liebe Freunde des Werkzeug&Material-Ansatzes (WAM),

der 17. WAM Workshop ist vorbei und wir freuen uns sehr über die rege Teilnahme. Es gab spannende Vorträge und Kurzvorträge im Hafen-Klub Hamburg.

Programm

Zeit Vortrag Vortragende
08:30 Begrüßungskaffee
09:00 Begrüßung – Die WPS 2015 Dr. Guido Gryczan
09:10 Langlebige Softwarearchitekturen – Der Umgang mit technischen Schulden Dr. Carola Lilienthal
09:50 Der Architekturstammbaum der WPS Johannes Rost, Dr. Eugen Reiswich
10:30 Kaffeepause
11:00 Der Katastrophenschutz im Hamburger Hafen Jürgen Triebner (HPA), Michael Kowalczyk
11:40 Softwareentwicklung in verteilten agilen Teams Dr. Christian Günsel (FACTON), Lasse Schneider
12:20 Gemeinsames Mittagessen
13:40 Java wird wertvoll Henning Schwentner
14:20 ELPA: Von der Manufaktur zur Prozessmaschine bei der Signal Iduna Norbert Grosz (Signal Iduna), Holger Breitling
15:00 Kaffeepause
15:30 Schrittweise schneller – Methodischer Ansatz zur Lösung von Performanceproblemen Lukas Ciostek, Lasse Schneider
16:10 Kurzvorträge 5 Vortragende à 6:40 Minuten
Einsichten in Reactive Programming Jan Carsten Lohmüller
NULL considered harmful oder wie ich lernte, den Optional zu lieben Felix Zwingenberger
  WLANs hacken mit ARP-Poisoning Erhan Yilmaz
Was ist denn schon sicher? Johannes Bumüller
 Car hacking: Wie steuere ich einen Jeep-Cherokee fern? Adrian Metzner
16:45 Abschluss bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr wieder im Hafen-Klub Hamburg (Bei den St. Pauli Landungsbrücken 3) begrüßen zu dürfen.

Abendevent am 8.10. um 18:30 Uhr

Am Donnerstagabend dürfen wir ab 18:30 Uhr das WAM-Workshop-Dinner im Del, Poppenbüttler Landstr. 1c, 22391 Hamburg genießen. Wir freuen uns drauf!

Bei organisatorischen Fragen:

Bei inhaltlichen Fragen:

Martina Bracht-Kopp
E-Mail: wamworkshop@wps.de
Telefon: +49 40 229499-10

Social Media

Twitter Facebook Xing Lanyrd

Veranstalter

WPS Universität Hamburg Hitec