Am 28. März um 14:00 Uhr spricht Dr. Carola Lilienthal auf der Konferenz JavaLand 2017 in Brühl über Mob-Architecting. Das Leben von Entwicklern ist heute nicht mehr Neuentwicklung, sondern Wartung. Das größte Problem dabei ist, dass sich Wartung mit der Zeit von architekturkonformer Programmierung hin zu defensiver Programmierung verändert und das Verständnis zwischen Architekten und Entwicklern schwindet. Mob-Architekturverbesserung wird Teams inklusive Architekten helfen, diese Sackgasse zu umgehen. Die Zusammenarbeit zwischen Architekten und Entwicklern wird besser, effektiver und macht auch noch Spaß!

Am 29. März um 10:00 Uhr hält Dr. Carola Lilienthal einen weiteren Vortrag. Dieser handelt von Domain-Driven Design (DDD). Beim Bauen von Software werden tolle Technologien, Programmiersprachen und Tools eingesetzt. Das ist gut und richtig. Aber leider wird dabei oft aus den Augen verloren, dass das Entscheidende nicht die Technik, sondern die „Fachlichkeit“ ist. Wenn wir in der Software nicht das fachliche Modell abbilden, dann wird sie unseren Anwendern nicht bei Ihrer Arbeit helfen. Davor schützt uns keine Technologie der Welt. Um das zu verhindern, zeigen wir in diesem Vortrag, wie man die Architektur so baut, dass sie die Fachlichkeit darstellt und wie Domain-Driven Design und Microservices uns dabei helfen können.

Datum & Ort
28. – 30. März in Brühl

Weitere Informationen
JavaLand 2017