Hamburger Symposium „Einsatz von Drohnen für BOS-Aufgaben“

Hamburger Symposium „Einsatz von Drohnen für BOS-Aufgaben“

Vom 20.–21. April 2018 findet das Symposium der Hamburger Feuerwehr und des windrove-Projektes im ZAL TechCenter statt. Die WPS ist bei den Workshops und mit einem Informationsstand vertreten.

In einem aktuellen Forschungsprojekt arbeitet die WPS an einer Leitstandlösung für Drohnen. Operateure sollen zukünftig in Leitständen mehrere Drohnen mit unterschiedlicher Sensorik steuern, um in schwer zugänglichen oder weit verteilten Gebieten Bild- und Sensordaten zu erfassen. Daten werden hochauflösend über LTE und live in den Leitstand übertragen, mit KI-Ansätzen ausgewertet und Operateuren leicht verständlich visualisiert. Die Steuerung der Drohnen soll intuitiv und „beyond visual line of sight“ möglich sein. Diese Lösung unterstützt in Zukunft in unterschiedlichen Aufgabenfeldern wie Instandhaltung, Überwachung, Transport und bei Katastropheneinsätzen.

2018-08-21T20:01:58+00:0020. April 2018|