Wir zeigen, warum man Collaborative Modeling (CoMo) braucht, und beschreiben den gemeinsamen Kern verschiedener CoMo-Methoden. Vier solche Methoden stellen wir vor und geben Handlungsanleitungen: Welches Problem lässt sich mit welcher Methode anpacken und wie kombiniere ich Methoden sinnvoll in einem agilen Entwicklungsprozess?

Der einzelne Artikel oder die ganze Ausgabe kann hier bestellt werden.

Bibliographische Angaben:
Henning Schwentner, Heinz Züllighoven, Stefan Hofer: Mehr Verständnis füreinander. In: Entwickler Magazin – Spezial Vol. 24 – DDD