Die neueste Ausgabe des OBJEKTspektrums 01/17 steht unter dem Titelthema “Objektorientierte Programmierung made in 1967”.

Ein Artikel in dieser Ausgabe ist von Dr. Carola Lilienthal und Prof. Dr.-Ing. Heinz Züllighoven und lautet 50 Jahre Objektorientierung: 50 Jahre Anwendungsorientierung. In diesem Beitrag wird eine grundlegende Sichtweise auf Objektorientierung – die Anwendungsorientierung – erläutert. Ausgangspunkt des Entwurfs sind demnach die Konzepte, Aufgaben und Prozesse im Anwendungsbereich. In dem Zuge werden zwei exemplarische Vorgehensweisen – WAM und DDD – vorgestellt. Ziel ist eine fachliche Strukturähnlichkeit, die Verständlichkeit und Weiterentwicklungsfähigkeit über lange Zeiträume sichert und den Aufbau technischer Schulden von Anwendungssoftware vermeidet.