Blog

Der Hype ist vorbei, BPMN ist geblieben.

Von Stefan Hofer | 25. Januar 2017 |Blog, Modellierung
Meine Themen: Anforderungen, Anwendungslandschaften und Architekturen.

Seit einigen Jahren dominiert BPMN (Business Model and Notation) die Welt der grafischen Geschäftsprozessmodellierung. Wenn Sie jetzt denken „Brauche ich BPMN unbedingt?“, kann ich Sie beruhigen. Wahrscheinlich werden Sie es nicht unbedingt brauchen. „Aber es spricht wohl nichts dagegen, wenn ich jetzt auch auf den Zug aufspringe?“ Oh doch, Sie könnten eine harte Landung hinlegen! „Also ...

Einführung in die Deutsche Gebärdensprache (DGS) (Teil 4/4)

Von Marco Ballhausen | 17. Oktober 2016 |Blog

Dies ist der letzte Beitrag unserer Blogreihe über die Deutsche Gebärdensprache. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie das Wohlbefinden einer Person erfragt werden kann.

Wenn Sie erst jetzt auf die DGS aufmerksam geworden sind, schauen Sie sich doch zunächst den ersten Teil unserer Blogreihe an.

Wir freuen uns, dass Sie mit uns zusammen die DGS gelernt haben. Für Feedback und Anregungen ...

Einführung in die Deutsche Gebärdensprache (DGS) (Teil 3/4)

Von Marco Ballhausen | 03. Oktober 2016 |Blog, Gebärdenschrift

In den ersten beiden Teilen (Teil 1, Teil 2) dieser Blogreihe wurde gezeigt, wie Angaben zum Namen und Wohnort in DGS gemacht werden können. Um den Bereich 'sich vorstellen' zu vervollständigen, erklärt Ihnen der heutige Blogbeitrag, wie Sie Ihr Alter einem Gesprächspartner mitteilen können.

Nach dem Alter fragen

Das Alter wird durch die Fragestellung "Du wie alt?" erfragt:

...

Domain-Driven Design und
Domain Storytelling

Von Stefan Hofer | 23. September 2016 |Blog, Domain-Driven Design
"Tue Gutes und rede darüber!"

Mit Domain-Driven Design (DDD) bekommt die anwendungsorientierte Softwareentwicklung endlich die Aufmerksamkeit, die sie verdient. Seit Eric Evans den Namen geprägt hat, entwickelte sich eine rege DDD-Community, die Gutes tut und darüber spricht:

  • Entwickler unterhalten sich mit ihren Anwendern in deren Fachsprache.
  • Begriffe und Zusammenhänge der Anwendungsdomäne strukturieren die Softwaresysteme.

Das ist für die WPS nicht neu. Seit mehr als zehn ...

Einführung in die Deutsche Gebärdensprache (DGS) (Teil 2/4)

Von Marco Ballhausen | 19. September 2016 |Blog, Gebärdenschrift

Im ersten Beitrag der Reihe wurde gelernt, wie es möglich ist, sich in DGS einer anderen Person vorzustellen und diese nach ihrem Namen zu fragen. Der heutige Beitrag greift dieses Thema auf und zeigt, wie Angaben zum Wohn- oder Geburtsort ausgedrückt werden.

Nach dem Wohnort fragen Der Wohnort wird durch die Fragestellung "Du wohnen wo?" erfragt: ...

Einführung in die Deutsche Gebärdensprache (DGS) (Teil 1/4)

Von Marco Ballhausen | 05. September 2016 |Blog, Gebärdenschrift

Sie sprechen Englisch, Deutsch, vielleicht Spanisch oder Französisch? Nur wie unterhalten sich eigentlich gehörlose Menschen? Sie gebärden miteinander und verwenden dafür die Gebärdensprache.

Die WPS engagiert sich seit 2009 in dem Projekt Deutsch lernen mit GebärdenSchrift und verfolgt dabei unter anderem das Ziel, das Erlernen der Gebärdensprache mit technologischer Unterstützung zu erleichtern.

Durch diesen und die nächsten drei Beiträge möchten wir Ihnen einen Einblick ...

Missverständnis Modellierung (Teil 3)

Von Stefan Hofer | 29. März 2016 |Blog, Modellierung
Meine Themen: Anforderungen, Anwendungslandschaften und Architekturen.

Wie selbstverständlich setzen wir grafische Modelle ein, um zu beschreiben, was ein Softwaresystem für seine Benutzer leisten soll. Doch warum eigentlich?

Ich modelliere für unsere Kunden, wie sich Unternehmenssoftware in eine Anwendungslandschaft integriert und wie sie Geschäftsprozesse unterstützt. Dabei habe ich festgestellt, dass Modellierung häufig missverstanden wird. In diesem und vorherigen Beiträgen (hier zu Teil ...

Missverständnis Modellierung (Teil 2)

Von Stefan Hofer | 03. Februar 2016 |Blog, Modellierung
Meine Themen: Anforderungen, Anwendungslandschaften und Architekturen.

Wie selbstverständlich setzen wir grafische Modelle ein, um zu beschreiben, was ein Softwaresystem für seine Benutzer leisten soll. Doch warum eigentlich?

Ich modelliere für unsere Kunden, wie sich Unternehmenssoftware in eine Anwendungslandschaft integriert und wie sie Geschäftsprozesse unterstützt. Dabei habe ich festgestellt, dass Modellierung häufig missverstanden wird. In diesem Beitrag habe ich einige Missverständnisse für Sie gesammelt. ...

Missverständnis Modellierung (Teil 1)

Von Stefan Hofer | 11. Januar 2016 |Blog, Modellierung
Meine Themen: Anforderungen, Anwendungslandschaften und Architekturen.

Wie selbstverständlich setzen Business-Analysten, Requirements Engineers und Softwareentwickler grafische Modelle ein, um zu beschreiben, was ein Softwaresystem für seine Benutzer leisten soll. Doch warum eigentlich? Weil meiner Meinung nach viele eine idealisierte Vorstellung davon haben, was Modelle leisten können:

  • "Modelle bilden doch die Realität ab!"
  • "Mit Modellen kann ich Software vollständig beschreiben."
  • "Modelle sind eindeutig interpretierbar."

Für triviale Fälle, bestimmte ...

Software­verschleiß vs. technische Schulden

Von Eugen Reiswich | 08. Januar 2016 |Blog, Technische Schulden
"Von der Schwierigkeit Schulden zu verkaufen."

Während der Softwareentwicklung kommt unweigerlich der Zeitpunkt, ab dem die Architektur einer Software zu erodieren beginnt. Dieser Prozess schleicht sich meist heimlich ein und erst wenn eine kritische Masse erreicht oder überschritten ist, fällt uns als Softwareentwicklern das Problem bewusst auf. Carola Lilienthal führt die Ursachen der Softwareerosion auf die folgenden vier Phänomene zurück :

  1. Das ...