Mehr Zukunft gefällig?

Die WPS sucht gute Köpfe.
Für Hamburg und Berlin – von überall. Wir bieten Dir nicht nur die Benefits, die man so kennt: Obst, Kicker, Jobrad, Altersvorsorge.
Sondern auch die Dinge, die Du nicht überall findest: Eigenverantwortung, Vertrauen, Wertschätzung, spannende Projekte und eine familiäre Atmosphäre.

Deine berufliche Zukunft beginnt bei uns.

Suchst Du ein Thema für Deine Abschlussarbeit? Schau doch mal hier! Wir haben ständig spannende Themen aus unseren Forschungsprojekten für Abschlussarbeiten. Ansprechpartner: Dr. Guido Gryczan.

Jetzt bewerben

Du kennst

Java, C# oder TypeScript
Agiles Vorgehen
Software-Architektur
Interaktionsdesign?

Du möchtest

bunt gemischte Teams (von Werkstudent:innen bis zu Berater:innen)
vielfältige Projekte (Forschung, Individualsoftware, Produktentwicklung und Beratung)
ein Miteinander auf Augenhöhe
eigenverantwortlich arbeiten?

Klasse, wir auch!

Wir suchen Dich als
Professional
Softwareentwickler:in
Softwarearchitekt:in
Softwareentwickler:in / -architekt:in mit Schwerpunkt DevOps

Es gibt flexible Arbeitszeiten. Die Arbeit kann so aufgeteilt werden, wie es am besten passt. Gerade mit kleinen Kindern gibt dies viel Freiheit und Flexibilität. Mobiles Arbeiten ist möglich.

Der Frauenanteil bei der WPS liegt bei über einem Drittel – Tendenz steigend. Regelmäßig finden zum Beispiel Frauenstammtische statt, um Spaß zu haben, eng miteinander vernetzt zu bleiben und Erfahrungen auszutauschen.

Die WPS als fahrradfreundliche Arbeitgeberin bietet allen ein Jobrad mit einem rundum-sorglos-Paket an.

Die WPS möchte gerne Abwechslung in den Büroalltag durch regelmäßige Events bringen. Angefangen mit den Klausurtagen, die einmal im Jahr in einem Hotel am Strand durchgeführt werden, über Family and Friends-Ausflüge und WPS-Stammtische bis hin zu diversen Sportveranstaltungen.

Nen Hund im Büro?!? Na klar! Natürlich unter Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Beteiligten.

So funktioniert das mobile Arbeiten bei der WPS

 Du möchtest bei der WPS arbeiten, aber wohnst weder in Hamburg noch in Berlin? Kein Problem!
Hier findest Du Antworten auf die wichtigsten Fragen zum mobilen Arbeiten bei der WPS:

Wenn Du bei uns anfängst, laden wir Dich für zwei Wochen nach Hamburg ein, damit Du das WPS-Feeling in unserer Firmenzentrale kennenlernst. Hier triffst Du neben unserer Geschäftsführung, Carola und Guido, auch Kirstin, die Dir in sämtlichen Fragen rund um Dein Arbeitsverhältnis zur Seite steht.

Um Dich schnell in Deinem neuen Arbeitsumfeld zurechtzufinden, hilft Dir in den ersten Wochen Dein(e) Mentor:in, also eine Kollegin oder ein Kollege mit langjähriger WPS-Erfahrung. Auch diesen für Dich wichtigen Menschen wirst Du in Hamburg persönlich kennenlernen, und darüber hinaus bekommst Du einen Einblick in die verschiedenen Bereiche unseres Unternehmens.

Frühaufsteherin oder Langschläfer? Deine Arbeitszeiten stimmst Du mit Deinem zukünftigen Team selbständig ab, so wie es Dir am besten passt. Die geleistete Arbeit wird in einem Zeiterfassungssystem notiert und Du kannst Plusstunden sammeln, die Du z.B. für zusätzliche Freizeit einsetzen kannst.

Einen Vorgesetzten oder eine Chefin im herkömmlichen Sinne gibt es bei uns gar nicht, denn wir WPSler:innen verstehen uns als ein großes Team, in dem jeder unterschiedliche Aufgaben übernimmt. In fachlichen Belangen tauschst Du Dich mit Deiner Projektleitung aus, und zu allen anderen Dingen hat unsere Geschäftsführung in Person von Carola und Guido stets ein offenes Ohr für Dich.

Etwas haben alle bei der WPS gemeinsam: wir haben Lust auf Neues und wir geben unser Wissen gerne weiter. Du kannst bei uns viele verschiedene Software-Projekte kennenlernen und Dich auf allen Ebenen einbringen.

Wir haben ca. 10 Einführungsschulungen, die wir wir remote anbieten, und in denen Du im ersten Jahr verschiedene Themen kennenlernen kannst, die in der WPS wichtig sind, wie agile Softwareentwicklung, Architekturanalyse, UX-Design, Testen, Anforderungsermittlung und vieles mehr.

Außerdem gibt es mindestens eine interne Weiterbildung pro Monat,  „von WPS-ler:innen für WPS-ler:innen“, denn die Erfahrenen geben ihr Wissen gerne an andere weiter. Auch an dieser Weiterbildung kannst Du von Deinem Standort aus teilnehmen. Für externe Weiterbildungen, wie z.B. den Besuch von Konferenzen, gibt es bei uns ebenfalls den entsprechenden Freiraum.

In Sachen Softwareentwicklung macht uns niemand etwas vor. Wir behalten unser umfangreiches Know-How nicht für uns, sondern geben es auf Konferenzen, mit unseren Trainings, Schulungen und Beratungen gern an interessierte Menschen weiter. Daher kannst Du neben Deiner Projektarbeit bei der WPS auch Vorträge auf Konferenzen halten, als Trainer tätig werden oder als Beraterin die Architekturen oder IT-Landschaften anderer Unternehmen analysieren. All diese Betätigungsfelder stehen Dir bei der WPS offen, egal, von wo Du arbeitest.

Kurz gesagt: wo Du möchtest. Du kannst im Homeoffice arbeiten oder überall dort, wo Du online bist. Darüber hinaus kannst Du jederzeit freie Arbeitsplätze in unserer Zentrale in Hamburg oder in unserem Co-Working-Space in Berlin nutzen. Du möchtest den nächsten Winter vielleicht mal im sonnigen Süden verbringen? Auch das lässt sich mit einem mobilen Arbeitsverhältnis bei der WPS darstellen!

Alles, was Du zum mobilen Arbeiten bei der WPS benötigst, bekommst Du von uns, und das beinhaltet in jedem Fall einen hochwertigen Rechner (PC oder Mac, nach Deiner Wahl). Dann schauen wir gemeinsam, was Du darüber hinaus noch für ein entspanntes Arbeiten im Homeoffice brauchst, z.B. Schreibtisch, Bürostuhl, Headset, etc.

Wenn Du lieber in einem Co-Working-Space arbeitest, suchen wir gemeinsam den geeigneten Standort bei Dir um die Ecke, und freuen uns darauf, sobald wir ein größeres WPS-Team in Deiner Stadt bzw. Region aufgebaut haben, ein eigenes Büro für Euch zu mieten.

So praktisch und vielfältig die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation auch sind, bei der WPS liegt uns das persönliche Miteinander sehr am Herzen, weshalb wir Dich bitten möchten, Deine ersten zwei Wochen bei uns in Hamburg zu verbringen. Danach kannst Du davon ausgehen, dass es ca. einmal pro Quartal ein persönliches Treffen des Projekt-Teams geben wird – öfter geht natürlich immer. Deine Reise- und Hotelkosten werden von der WPS übernommen.

Mit der WPS findest Du einen Arbeitgeber ohne spürbare hierarchische Strukturen, der sich ganz besonders für Dich und Deine Weiterentwicklung interessiert. Unser höchstes Gut ist unsere Feedback – und Unterstützungskultur, die die Grundlage für unseren starken Zusammenhalt bildet und Dir Deinen Einstieg erleichtern wird.

Wir geben Dir den nötigen Freiraum, um Deine Talente und Fähigkeiten in Deinem Projekt voll einzubringen und dabei im Team jede Menge Spaß zu erleben. Und das gilt nicht nur für die reine Arbeitszeit, sondern umfasst auch zahlreiche Firmen-Events, wie unsere WPS-Klausurtage, an denen wir die Zukunft unserer Firma diskutieren und selbst bestimmen, Family & Friends, wo wir gemeinsam mit unseren Partner:innen und Kindern feiern, Sportevents, die die WPS sponsert und mitorganisiert und vieles mehr.

Damit Du an den wichtigen Ereignissen in der WPS teilnehmen kannst, die nicht bei Dir vor Ort stattfinden, organisieren wir für Dich Anreise und Aufenthalt.

Bewerbungs­unterlagen

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung im PDF-Format, bestehend aus:

  • Anschreiben mit Telefonnummer, E-Mail-Adresse
    und frühestmöglichem Eintrittsdatum

  • Lebenslauf

  • Zeugnisse aus Schule, Uni und Jobs

  • und allem was Dich besonders macht.

Jetzt bewerben

Wie geht es danach weiter?

Nach Eingang und Prüfung Deiner Bewerbung, melden wir uns zeitnah bei Dir. In unserem kurzen Video beschreibt Kirstin, wie der Bewerbungsprozess bei uns abläuft.

Ansprechpartner:innen

Für das Jahr 2022 hat uns das Bewertungsportal Kununu als TOP COMPANY ausgezeichnet.