Die WPS – Workplace Solutions GmbH wurde 1999 am Arbeitsbereich Softwaretechnik der Universität Hamburg als universitäre Spin-Off-Firma gegründet. Unter dem Motto praxisnahe Forschung und forschungsnahe Praxis arbeiten wir mit der Universität und ihrem Technologietransfer-Verein HITeC e.V. zusammen. Seit 2004 agiert die WPS als selbstständiges Mitglied in der CORA Gruppe, einem Verbund von IT-Unternehmen.

Von zwölf Mitarbeitern der ersten Stunde ist unser Team inzwischen auf fast 80 Kollegen gewachsen und wir suchen ständig nach Softwareentwicklern und Softwarearchitekten. Pro Jahr wählen wir die besten zehn Bewerber aus über 70 Kandidaten und entwickeln uns so nachhaltig und stabil.

WPS Team 2017

Was uns auszeichnet

Was wir gut können

Wir arbeiten uns schnell in die verschiedenen Branchen unserer Kunden ein, sprechen ihre Fachsprache und wissen, welche Unterstützung sie wo benötigen. Software soll nicht nur richtig funktionieren, sie muss auch gut „in der Hand liegen“ und anpassbar sein. Usability und Wartbarkeit unserer Software sind uns sehr wichtig und wir beherrschen die dazu geeigneten aktuellen Technologien.

Weshalb wir das können

Durch unsere Forschungs- und Entwicklungsprojekte halten wir ständig Anschluss an den neuesten Stand der Forschung. Mit interner Weiterbildung fördern wir systematisch die Kompetenz unseres jungen Teams. Wir prägen durch Vorträge und Workshops auf namhaften Konferenzen die Diskussion über anwendungsorientierte Softwareentwicklung und Softwarearchitektur.

Wie wir arbeiten

Anwendungsorientierung funktioniert nur mit einer agilen Vorgehensweise. In Workshops über die aktuellen und zukünftigen Arbeitsprozesse nutzen wir Mock-Ups und Prototypen. Wir liefern einsetzbare Systemversionen in kurzen Entwicklungszyklen. Dabei sind zufriedene Anwender, feste Budgets und zeitliche Vorgaben für uns Randbedingungen, an denen sich unser agiles Vorgehen orientiert.

Unsere Produkte

Überwachung des Hafengebiets, Planung des Schiffsverkehrs und Katastrophenschutz bei Sturmfluten

Langfristige organisationsübergreifende Koordination von Baumaßnahmen

Schriftspracherwerb für Gehörlose mit Web-2.0-Technologie